https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRxzPWZWgMboYnEbP5byJurVygDNypCz3m7g4jTS1zu1_bGwv7iHQ

Die Sensorschlauch-Technologie

 

Rotarex FireDETEC-Systeme verwendet eine zuverlässige Branderkennung, die eine Freisetzung des Löschmittels unter Verwendung von Pneumatiktechnologie gewährleistet. Es ist flexibler, platzsparender und kostengünstiger gegenüber alternativen mechanichen oder elektrischen Systemen. Die revolutionäre pneumatische Konstruktion ermöglicht den kosteneffektiven Schutz von individuellen hochriskanten  Bereichen, wie elektrischer und mechanischer Ausrüstung, die zuvor nicht praktikabel zu schützen war.

 

1. Installation näher an der Quelle

Da der Sensorschlauch flexibel ist, kann er leicht direkt innerhalb von Maschinen und Anlagen installiert werden - direkt zwischen Schaltsystemen und Mechanik.

Im Betrieb wird der Schlauch mit trockenem Stickstoff und einem Druck von 240 psi / 16 bar Druck beaufschlagt. Die Dynamik der Druckbeaufschlagung macht den Schlauch reaktionsfähiger gegenüber Wärme.

 

2. Brandfrüherkennung

Die Wärme, die einem Feuer unmittelbar vorangeht oder es begleitet, verursacht ein Bersten des durckbeaufschlagten Schlauchs an der heißesten Stelle (160°C / 320°F)

 

3. Unmittelbare Löschung

Der plötzliche Druckverlust im Schlauch betätigt das Spezialventil und flutet den geschlossenen Bereich mit Löschmittel - erreicht wird ein 95-%-Löschmittelkonzentrationsgrad innerhalb von weniger als 10 Sekunden. Das Feuer wird schnell gelöscht, nur Augenblicke, nachdem es begann ... was Schäden und Reparaturausfallzeiten minimiert.

 

 http://flamestop.ru/d/642936/d/image004_1.png

 

 
free joomla templatesjoomla templates
2017  MS-Technik Vertrieb & Service GmbH